Artikel   =>  Arbeitsbericht der Kampagne 2009

Arbeitsbericht der Kampagne 2009

1. Frühjahrskampagne

Die Frühjahrskampagne begann nicht wie geplant am 20. März, sondern witterungsbedingt erst am 29. März und dauerte bis 20. April 2009 statt. Teilnehmer waren neben dem Grabungsleiter der Stuttgarter Geophysiker Dr. Harald von der Osten, der Stuttgarter Topograf Prof. Dr. Theodor Johannsen, der Würzburger Geologe Dr. Volker von Seckendorff und die Berliner Studentin Ines Heide. Als Regierungsvertreter unterstützte uns Vedat Mutlu vom Archäologischen Museum in Aydin nach Kräften.

Da die Nachttemperaturen bis auf den Gefrierpunkt sanken, mußten Schlaf- und Arbeitsräume geheizt werden. Neben der Klimaanlage des Wohncontainers und zwei Heizstrahlern, sorgte ein bullernder Holzofen im großen Arbeitsraum für wohlige Wärme in den Morgen- und Abendstunden.

Ziele der Kampagne waren die nur unter feuchten Bedingungen erfolgversprechende geoelektrische Prospektion des Oymaağaç Höyük, die Auffindung potentiell in der Antike genutzter Tonlagerstätten in der nahen Umgebung des Siedlungshügels und die Warenbestimmung ausgewählter Scherbenkomplexe des Stratigraphieschnittes 7383. 

 

 
 
1. Frühjahrskampagne
 
1.1.Geoelektrische Prospektion
 
1.2.Tonlagerstätten und Keramikbearbeitung
 
2. Oymaağaç-Ausstellung in Samsun
 
3. Herbstkampagne
 
3.1. Ausgrabung und Funde
 
3.2. Textfunde (nach J. Klinger)
 
3.3. Paläobotanische Proben (Riehl, Tübingen)
 
3.4. Geologie
 
3.5. Studien zur Geschichte des Vezirköprübeckens in hellenistisch-römischer Zeit
 
3.6. Geoarchäologie
 
4. Restaurierung und Konservierung von Kleinfunden
 
5. Schutzmaßnahmen des Grabungsgeländes
 
6. Besucher
 
7. Publikationen 2008-2009
 
 
Kategorie
Berichte 2009
Angelegt von
Prof. Dr. Rainer M. Czichon
Anlage
17.12.2009 19:14
letzte Änderung
17.12.2009 19:16
durch
Christoph Forster
   
 

 

 

© Oymaagac-Nerik-Forschungsprojekt 2005 - 2015      |      erstellt von datalino 2008 - 2015      |      Kontakt      |      Impressum